Mittwoch, 22. September 2010

(An)Kündigung

Der Poet auf Drogen meldet sich zurück, doch vorerst nur für eine kurze Mitteilung für all diejenigen, die sich begierig die Hände nach neuem (Lese-)Stoff reiben: Da ich in einer Woche wegziehe und kurz darauf mein Germanistik-Studium beginne, wird in den kommenden Tagen mein vorerst letzter Eintrag hier folgen. Bitte nicht traurig sein, es gibt vieles, vieles Schlimmeres auf diesem Planeten. Natürlich werde ich auch während meines Studiums versuchen, relativ regelmäßig meinen lyrischen Ergüssen freien Lauf zu lassen, also stay tuned, wie man ganz neumodisch so zu sagen pflegt!

Um diese Notiz ideal abzurunden ein äußerst passendes Schlusswort, wie ich finde:
Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zu rechten Zeit!

(Na, von wem ist das? Mit diesem kleinen Rätsel lasse ich den eifrigen Leser nun allein in seine tiefste Trauer versinken - wie unverschämt!)

Kommentare: